Trommel Teilnehmer Feedback und Pressestimmen 1999 - 2016

Von Ralf am 19.10.2014
Hallo Gavin,
einfach nochmal herzlichen Dank für diesen fundierten und inspirierenden Workshop gestern. Ich hab das Gefühl, ich hab viel gelernt, obwohl der Rhytmus eingentlich nicht wirklich schwierig war. Du hast wirklich eine schöne Art, deine Freude am Trommeln weiterzugeben. Ich freu mich schon auf den nächsten Workshop im Frühjahr. Liebe Grüße aus Kerken Ralf
Von Lisa am 22.10.2013
Lieber Gavin, es hat soooooo viel Spaß gemacht heute! Ich bin noch ganz beschwingt und ich glaube es ging allen so :-) ich habe jedenfalls nur positive Rückmeldungen bekommen! Vielen Dank nochmal und ich denke, dass wir uns nicht das letzte Mal gesehen haben! Ganz liebe Grüße Lisa
Von Bernd am 1.6.2013
Hallo liebe Martina, lieber Gavin, ich möchte mich noch einmal für den Workshop bedanken. Es war einfach herrlich und hat mir super viel spaß gemacht. Das Ambiente in euren Räumlichkeiten und Martinas supernette Art haben den Nachmittag perfekt gemacht. Bin richtig froh, dass ich mich entschlossen habe das zu machen. Viele liebe Grüße und einen schönen sonnigen Tag!
Von Wolfgang am 28.1.2013
Liebe Martina, lieber Gavin, ich danke herzlichst für den gestrigen Workshop, der mir sehr viel Spaß bereitet hat. Das Ambiete und die Atmosphäre waren einfach nur toll. Ich freue mich sehr, daß ich Euch kennenlernen durfte-zwei sehr angenehme Menschen, die mit dazu beitragen, den Alltagsstreß (in dem man besonders im beruflichen Umfeld auch mit bedeutend unangenehmeren Mitmenschen zu tun hat) durch ihre angenehme Art vergessen zu lassen. Seid herzlichst gegrüßt, Paul
Von Atty am 29.5.2012
Hallo Gavin, ich möchte mich noch mal für den tollen Workshop bei Euch bedanken. Ich komme bestimmt wieder. Viele Grüße Atty
Von Wolfgang am 29.5.2011
Hallo liebe Martina, ich bin nach diesem erlebnisreichen Nachmittag bei herrlichem Sonnenschein gut zu Hause angekommen und habe meiner Frau das Edelstück gleich mal vorgeführt. Auf jeden Fall freue ich mich über dieses schöne Instrument, es wäre schon ‚ohne Spielgebrauch‘ ein gern anzusehendes Schmuckstück handwerklicher Kunst. Weil Kursgeber auch vom Feedback der Kursteilnehmer (gern) leben, möchte ich dir spontan meinen Eindruck von diesem Nachmittag und deiner Vermittlung geben:
Du überzeugst und inspirierst durch deine sehr lebendige Wesensart und holst mit deinem natürlichen dynamischen Rhythmus- und positiven Lebensgefühl vermutlich die trübsten Gemüter aus ihrer Verfassung. Der Kurs war durch die bei jeder Aktion motivierende erfrischende Vermittlung keine Sekunde langweilig und ich habe durchaus den Eindruck, ein gutes Fundament an Techniken und Verständnis mit nach Hause zu nehmen. Schön hätte ich es gefunden, wenn sich bei der Begrüßung die Gruppe kurz vorgestellt und ein paar Sätze zu ihrer Motivation usw. gesagt hätte, jeder wie er kann und will. Das schafft Gemeinschaft, Verbindung und Vertrauen. Mach‘ weiter so, es hat mir viel Spaß gemacht. Liebe Grüße Wolfgang
Katja schrieb am 27.3.2011
Liebe Martina, lieber Gavin, vielen Dank für den schönen Nachmittag gestern! Die Koordination ist mir nicht ganz leicht gefallen, aber mit Gavins "vielschichtiger Hilfe" findet jeder SEINEN Weg zum Rythmus. Es hat mich auch sehr gefreut, Dich liebe Martina, mal persönlich kennenzulernen. Die Menschen, wenn auch nur kurz, kennenzulernen, die hinter Djembé Art stehen, gibt einfach mehr Verbundenheit. Ihr "lebt" Eure Arbeit und das finde ich sehr schön. Liebe Grüße von Katja
Heike schrieb am 17.9.2009
'... Der Anfänger Trommelkurs bei Martina hat uns so gut gefallen. Wir möchten trommelmäßig unbedingt ein wenig weiter kommen. ... und abschließend möchte ich Dir sagen, dass du den Kurs super, super, super klasse gestaltest. Mario vom 'Hundezentrum Hessen' schrieb uns nach dem Workshop 'Ensemble & Groove':Hallo Martina, hallo Gavin, eure Website ist zwar schon voll des Lobes und ihr habt es sicher nicht mehr nötig, ich möchte mich aber trotzdem in die Reihe der dankbaren und bewundernden Trommelschüler einreihen. Es war ein wunderbarer Workshop am Sonntag und ich bekomme jetzt noch eine leichte Gänsehaut, wenn ich daran denke. Ich bin voll vom Trommelvirus infiziert und nutze jede Minute, die ich das Haus für mich habe zum trommeln. Im Büro nerve ich die Kollegen damit, dass ich ständig auf den Möbel herumhaue, aber was soll's... Gavins Unterricht ist genial und ich kann mir nicht vorstellen, dass man es noch besser machen kann. Ich bin gerne bei nächster Gelegenheit wieder in eurem Trommelparadies. Es ist wirklich schön, dass es euch gibt. Ich warte auf den nächsten "Ruf". Liebe Grüße Mario Fred Abelmann www.fred-abelmann.net schrieb am 15. Juni 2009 nach seiner Teilnahme beim Workshop 'Entwickle Dein Solospiel':Hallo liebe Martina, der Workshop war für mich auf jeden Fall sehr erfolgreich.Tatsächlich stimmt es, was Gavin sagte - nämlich, dass einem das dabei Erlernte über Nacht bzw. später verstärkt wieder ins Bewusstsein kommt. Außerdem möchte ich euch mitteilen, dass mich insbesondere die "Exaktheit" (das absolute timing) von Gavins Trommelkunst begeistert hat. Ich kann das wirklich beurteilen, weil ich inzwischen viele und sehr unterschiedliche Trommellehrer kennen gelernt habe. Auch die stets freundliche und animierende (und dadurch motivierende) Art von Gavin hat mir sehr gut gefallen. Ich kann euch und eure Trommelschule mit bestem Gewissen weiter empfehlen. Liebe Grüße, Fred
Christoph schrieb am 7. April 2008
Vielen Dank für den Basstrommel-Kurs gestern. Ich habe dabei viel gelernt. Du hast eine sympathische Art und schaffst es gut, die Zusammenhänge zu erklären. Ess ist auch einiges bei mir hängen geblieben. Ich war nicht das letzte Mal bei Euch!
Brigitte schrieb am 10. März 2008
Vielen Dank für den tollen Nachmittag - ja, ich glaube, Du hast das Virus des Djembé Spielens gut verbreitet und die Teilnehmer - mich auf jeden Fall - infiziert. War klasse, hat mir prima gefallen, als absoluter Beginner war dies genau der richtige Einstieg für mich - Danke ! Andreas schrieb am 7. Januar 2008: Hallo Ihr Lieben, mir hat es ausgesprochen gut gefallen bei Euch und es hat tierisch Spaß gemacht. Ich habe auf dem Rückweg nach Stuttgart eifrig auf dem Lenkrad weitergetrommelt. Nur beim Bass haben die anderen Autofahrer blöd geguckt. Die Hupe war wohl doch ein bißchen zu laut!! Gruß aus Stuttgart Andreas
Christiane schrieb am 17. November 2007 stellvertretend für alle Teilnehmer des Trommelworkshops der Senioren:
Liebe Martina, für Deine Engelsgeduld mit uns Senioren beim Rüsselsheimer Trommelkurs danken wir Dir sehr, sehr herzlich. Wir hatten viel Spaß und haben mit Deiner Unterstützung viel gelernt. Bitte miss Deinen Erfolg nicht an dem, was wir an Vielfalt gerlernt haben, sondern an unserer Zufriedenheit, denn die ist sehr hoch. Nochmals ein dickes Dankeschön an Dich, Deine sympathische Art uns zu motivieren und Deine Nervenstärke, wenn die Schläge, trotz mannigfacher Wiederholung immer noch daneben gehen. Alles Liebe für Dich und Deine Familie, nach einer besinnlichen Adventszeit möge ein ganz besonderes Weihnachtsfest vor Euch liegen und ein außerordentlich gutes Neues Jahr! Das wünschen wir Dir von Herzen.
Hubert schrieb am 12. November 2007:
Der Workshop hat mir viel Spass bereitet! Nochmal ein dickes Dankeschön an Gavin! Herzliche Grüsse Hubert Tatjana schrieb uns am 11. November 2007 zum Anfänger-Trommelworkshop:
Lieber Gavin (und natürlich auch liebe Martina)! Ich möchte mich noch einmal ganz ganz herzlich für den gestrigen "Ausflug nach Afrika" bedanken!!!!! Es fehlen mir leider die Worte, meinen Dank in den Worten zu beschreiben, die dem gestrigen Tag die entsprechende Würdigung verleihen würden.... kompliziert, aber ich hoffe ihr wisst, was ich meine. Mein "Bauchgefühl" hat gestern "regiert" und das war mal wieder gut. Eure wirklich authentische und warme Ausstrahlung, mit der ihr für eure Sache spürbar lebt, hat das Seminar erst zum Leben erweckt, mal ganz abgesehen von dem Klang und Rhythmus, der noch lange nachwirkte!!!! Und deshalb... das muss ich wieder haben und drei weitere liebe Menschen, denen ich überschwenglich davon berichtete :-), sind nun neugierig. Wir würden uns gerne für den 13. Januar 2008 anmelden und hoffen, dass wir alle vier noch einen Platz finden. Liebe Grüße Tatjana
Thomas aus Frankfurt schrieb am 30. Mai 2007 zum Anfänger-Trommelworkshop
Einen fröhlichen Tag, lieber Gavin, Ich empfand den Wochenend-Kurs als sehr, sehr positiv, die Menschen waren durch die Bank nette Leute, mit denen es sehr viel Freude gemacht hat, EINS zu werden, in terms of rhythm... Auch ein Feedback von Teilnehmerseite an Dich, den Leiter: Ich habe selten einen so echten, engagierten und überzeugenden Vermittler von Wesen, Wissen und Leben- und Spielfreude erleben dürfen, bei Dir stimmt die menschliche Komponente. Du bist wer Du bist, verstellst Dich nicht ( Falls doch, dann ist an Dir ein Spitzenschauspieler verlorengegangen..), in meiner Wahrnehmung bist Du "berufen", nicht "berufsmäßig". Das zeichnet Dich aus und ich habe mir sehr viel bei Dir abgeschaut, wie ein positives "auf-die-Menschen-zugehen" umsetzbar ist, dies werde ich auch in meinem sonstigen Umfeld heranziehen... Ich hoffe, daß Du einem Ideenklau dieser Art freundlich gegenüber eingestellt bist ;).Ich war sehr froh, daß Du nicht nur die rein technische Seite des Trommelns vermittelt hast, sondern auch die, meines Erachtens, sehr wichtige soziale Komponente, Teamspirit, Gemeinsamkeit, Freude und "Mut zur Lücke". Das macht das Trommeln so einzigartig als "Lebenshilfe" im positiven Sinne, ich habe nur entspannte, fröhliche Gesichter bemerkt, schön war das. Wibke aus Witten schrieb am 30. Mai 2007 zum Anfänger-Trommelworkshop
Der Trommel-Workshop am vergangenen Wochenende hat mir sehr gut gefallen - Gavin, Du hast so viel musikalische Energie und Lebensfreude vermitteln können, es hat großen Spaß gemacht mit Dir zu trommeln und ich habe das Gefühl einen fundierten und gleichzeitig wunderbaren Einstieg in den anfänglichen "richtigen" Umgang mit der Djembe erhalten zu haben. Vielen Dank! Auch nochmal ein Dankeschön, dass ihr meine kurzentschlossene Teilnahme noch ermöglicht habt! Vielen Dank auch für die schönen Bilder: eine wunderbare Erinnerung an die positive, warme Stimmung des Workshops!
Tris aus Wiesbaden schrieb am 28. März 2007 zum Solo-Trommelworkshop
Hallo ihr Solotrommler! Das war mal wieder eines dieser Erlebnisse, die noch lange nachhallen und ein Lächeln ins Gesicht zaubern, wenn man sich erinnert,wenn man die neuen Soli laut, leise, schnell oder langsam übt, variiert und genießt. Es hat viel Spaß mit Euch gemacht, danke! Ich sende Euch allen aus Wiesbaden einen riesigen Strauß Frühlingssonne Euer Tris
Sylvia aus Hünibach in der Schweiz schrieb am 27. März 2007 zum Solo-Trommelworkshop
Lieber Gavin Wir sind immernoch so happy von dem tollen Workshop mit dir und der Gruppe!! DANKE, es war einfach wunderbar!!! Alles Gute und Liebe und auf bald wieder einmal Sylvia
Barbara aus Bad Essen schrieb am 26. März 2007 zum Solo-Trommelworkshop
Hallo Martina und Gavin, der tiefe Eindruck des Solo-Workshops wird mich lange begleiten. Habe gestern und heute intensiv mit Kurt geübt und freue mich über jeden Fortschritt mit diesen abgefahrenen Rhythmen. Mit herzlichsten Grüßen von Barbara
Elisabeth aus Bornheim schrieb am 25. März 2007 zum Solo-Trommelworkshop
Lieber Gavin Ein vierblättriges Kleeblatt schicke ich Dir, weil es ein großes Glück und zugleich ein kostbares Geschenk war, Dich und die Solotrommler kennenzulernen und zu erleben. Ich bin noch nicht wirklich so ganz hier zu Hause angekommen. Egal was ich mache, auch beim Lesen und Schreiben (mache ich bereits seit gut 2 Stunden) trommelt es in meinem Kopf. Ach, was! Kopf? Es trommelt überall in mir. Und zwischendurch ertappe ich mich, wie ich wippe und die Ohrwürmer vor mich hindudel. Das ist wie eine Endlosschleife! Nun bleibt mir nur noch zu sagen: Danke! Danke! Danke! .......... für Deinen wunderbaren Unterricht! Ich werde gerne wiederkommen!
Christa aus Coesfeld schrieb am 25. Januar 2007
Hallo Martina und Gavin, zunächst mal herzlichen Dank für eure Info-Mails. Ich wünsche euch auch alles Gute im neuen Jahr, wobei der erste Monat ja schon fast vorbei ist. Hoffe, mal bald wieder ein Wochenendseminar mit euch verbringen zu können. Liebe Grüße Christa PS. Übrigens, das Fell, dass ihr mir letztes Jahr neu gespannt habt, ist super. Ich bin in einer Trommelgruppe in Münster (ca. 40 km von Coesfeld entfernt), es macht sehr viel Spaß, aber eure Seminare sind nicht zu überbieten.
Steffi schrieb am 12. Dezember 2006 zu Mind & Body Training
Hallo Martina, der Nachmittag mit dem Motto "Komm doch mal zur Besinnung" hat mir wirklich gut gefallen. Ich konnte mit mehr Gelassenheit in die neue Woche starten und habe mich bis Dienstag wirklich gut gefühlt. Wie ich Dir schon am Sonntag sagte, würde ich gerne mal donnerstags zum Mind & Body Training vorbeischauen. Viele Grüße Steffi
Peter schrieb am 15. Juni & 7. September 2006 zum Trommelworkshop
Es hat mir ausnehmend gut gefallen bei Euch und der Trommelkurs hat mich beeindruckt. Das war alles neu für mich und ich habe viel mit nach Hause genommen. Wir werde uns bestimmt wiedersehen. Euer Trommelkurs im Sommer hat mir sehr gut getan. Wenn Ihr wieder einen Kurs für Anfänger anbietet, teilt mir das bitte mit. ich komme gerne, wenn ich es einrichten kann. Bis dahin, liebe Grüße
Silke aus Bayern schrieb am 10. August 2006 zum Trommelworkshop Hallo Gavin, wie geht es Dir und Deiner Familie? Wir zeigen immer noch überall die Bilder von unserem Trommel-Workshop. Hoffen sehr, daß wir es mal wieder schaffen, einen Workshop von Euch zu besuchen. Wenn es nur nicht soooooooooooooooooo weit weg wäre. Falls Ihr mal in unsere Richtung Euch verirren solltet, lasst es uns unbedingt wissen. Danke!!!
Bettina schrieb am 12. Juni 2006 zum Trommelworkshop für Anfänger
Hallo Gavin, wollte mich nur mal kurz für den schönen WS bedanken und Dir rückmelden, dass ich gerne weiter bei Dir bzw. Euch trommeln würde, sofern es Weg und Zeit erlauben. Ich spekuliere da auf Euren Novembertermin im Sponheimer Hof, werde deswegen noch Bescheid sagen. Das sind dann sozusagen zwei Fliegen mit einer Klappe: Trommeln und Freiraum, das hört sich gut an. Einen groovigen und sonnigen Frühsommer wünsch ich Euch, Bettin
Elke schrieb am 12. Juni 2006 zum Trommelworkshop für Anfänger
Hallo Gavin, ich möchte mich noch für den schönen Tag und die wunderschöne Erfahrung mit Euch zu Trommeln bedanken. Der Kurs Trommeln für Anfänger hat mir sehr viel Spass gemacht. Da ich sehr unmusikalisch bin, hätte ich nie gedacht, was man in wenigen Stunden alles lernen kann. Liebe Grüße, Elke!
Christoph schrieb am 21. Mai 2006 zum Trommelworkshop Entwickle Dein Solospiel
Hallo Gavin, ich möchte jetzt, 1 Woche danach, nochmal kurz schreiben, wie gut mir der Workshop gefallen hat. Leider war er zu kurz! Die vermittelten Phrasen übe ich weiter, am Sonntagnachmittag hatten wir 2 Stunden nach meiner Rückkehr mit ein paar Leuten aus meiner Trommelgruppe einen Spontanauftritt bei einem Schlossplatz-Fest in Weikersheim, und in der Nacht nach dem Workshop liefen unter meinen Träumen - die nichts mit Afrika oder Trommeln zu tun hatten - beständig Trommel-Rhythmen mit. Ich wünsche euch, Dir und Martina mit Kindern einen schönen Frühling und Sommerbeginn! Viele Grüße, Christof
Silke aus Langerringen schrieb am 5. Mai 2006 zum Trommelworkshop 'von 4/4 zu 12/8 Rhytmen'
Hallo Gavin, endlich haben wir es geschafft unsere Bilder zu entwickeln. Hier haben wir die Gruppenbilder von unserem Wochenendworkshop am 01./02. April. War echt toll und total lehrreich für uns. Vielen Dank noch mal. Liebe Grüße Silke, Katrin und Alfons
Melanie aus Germersheim schrieb am 8. März 2006 zum Trommelworkshop im Kloster
Hallo ihr beiden, wir waren total begeistert von eurem Trommel-Workshop im Februar im Kloster Nothgottes und zehren immer noch davon!! Und da wir immer mal wieder davon sprechen oder einer von uns auf einmal „Afrika, will nach Afrika“ vor sich hin trommelt …, sind wir jetzt darauf gekommen, dass wir doch davon gesprochen hatten, dass die, die Fotos gemacht haben, diese rumschicken könnten. Ihr habt doch auch welche gemacht, oder? Wir hatten unsere Kamera leider vergessen … L , Also, lange Rede, kurzer Sinn, über das eine oder andere Erinnerungsfoto würden wir uns total freuen! Und wenn jemand gerne einen Mitschnitt hätte (allerdings leider in ziemlich schlechter Qualität), dann verschicken wir den gerne! Getrommelte Grüße Melanie & Holger
Dagmar schrieb am 26. Juli 2005 zu Trommeln & Meditation
Hallo Martina und Gavin! Es war ein sehr schönes Wochenende mit euch! Ihr strahlt beide so viel Lebensfreude aus, dass das was ihr lehrt auch ganz echt rüberkommt! ...man könnte sich anstecken lassen...! Danke für die neuen Termine. Ich freue mich schon drauf und bin jetzt auch hochmotiviert!!! Viele Grüße, Dagmar.
Hendrik schrieb am 26. Juli 2005 zu Trommeln & Meditation
Guten Morgen Martina & Gavin! Es war ein zugleich schönes und bewegtes Wochenende, das ich doch sehr genossen habe. Es war auch eine kleine Flucht aus all den festgefügten Strukturen, die mich so umgeben. Und auf jeden Fall eine kleine Reise zu mir selbst. Der Ort ist ja dazu wunderbar geeignet, eine Kapelle als Ort der Stille sehr passend. Ich bin Euch und vor allem dankbar für das pragmatische Herangehen und wirklich froh, dass mir keine esoterische Inhalte begegnet sind. Ich werde Euch weiterempfehlen, und sofern möglich wieder beim Meditieren und Trommeln nächstes Jahr dabeisein, mal abgesehen davon, dass ich bei Euch auch an "normalen" Trommelworkshops vorbeischauen möchte. Alles Liebe Hendrik
Sabine schrieb am 25. Juli 2005 zu Trommeln & Meditation
Liebe Martina, lieber Gavin, ich wollte mich einfach nochmal bei Euch bedanken für das großartige Wochenende mit Trommeln bis zum Abwinken. Endlich, endlich weiß ich, wie sich ein Stück aufbauen kann, habe ein paar Bausteine, mit denen ich spielen kann und schwebe mit meinen Anfängerkenntnissen nicht mehr im luftleeren Raum. Für Marianne, Steffi und mich hat es sehr viel gebracht und wir werden unserem Trommellehrer die neugewonnenen Erkenntnisse nur so um die Ohren hauen. Bisher hieß es bei uns immer: Was habt ihr für Ideen, was wollt ihr spielen? Aber wenn man keine Ahnung von den grundlegenden Rhythmen hat, kann man halt auch keine eigenen Ideen entwickeln. So war es für uns ein Schlüsselerlebnis, wie Unterreicht aussehen kann. Auch von der Technik her sind wir wieder ein Stück weitergekommen, und ich habe immer noch Gavins "Ton-slapslap-Baß-slapslaptontonslapslap-Baß" im Ohr. Vielen Dank, es war Klasse! Sabine
Christa schrieb am 25. Juli 2005 zu Trommeln & Meditation
Hallo Martina, hallo Gavin, ganz herzlichen Dank für das schöne Wochenende, das ich mit euch verbringen durften. Es hat mir super gut gefallen. Obwohl von "Anfänger" bis "Profis" alles vertreten war, habt ihr es verstanden alles so zu gestalten, dass es niemanden "langweilig" geworden ist. Ich werde bestimmt noch Kurse bei euch belegen. Es gehen schon rege Mails hin und her. Was mir noch auf der Rückfahrt passiert ist, könnt ihr ja unten lesen. Bin schon gespannt auf die Fotos, die aus Hamburg kommen. Wünsche euch alles Liebe und Gute und herzliche Grüße aus Coesfeld Christa
Hallo Julika, danke für die Adressliste, das ging ja flott. Schön, dass du dich für eine Trommel entschieden hast. Aber du hast ja gute Berater an deiner Seite gehabt. Hendrik hat mich noch zum Bahnhof gebracht und so fuhr ich nach Koblenz. Von dort aus aber hatte der Zug laut Ansage 30 Minuten Verspätung, daraus wurden 40, dann 50 Minuten, dann Abfahrt noch ungewiss. Da habe ich einen anderen Zug genommen, den Allgäu-Express, der auch Richtung Dortmund fuhr. Er war übervoll. So stellte ich meine Reisetasche, Decke und Kissen am Eingang ab und suchte mir in der Nähe einen Platz, Wege waren schon mit Koffern fast verstellt und jede Ecke ausgefüllt. Von Zeit zu Zeit schaute ich immer nach der Tasche. In Düsseldorf schaute ich noch nach, dann gings weiter. Als endlich der Zug in Dortmund hielt und ich aussteigen wollte, war meine Tasche weg. Ich dachte, mich trifft der Schlag. Meine ganzen Sachen, hatte noch CDs und Diskman drin, Unterlagen usw.Am Bahnhof in Dortmund kümmerte sich ein Schaffner um die Angelegenheit, Zug wurde durchsucht. Dann kam ein Anruf aus Bochum nach Dortmund, weil dort die Endstation vom Zug war, der aus Obersdorf kam. Aus Bochum teilten sie mit, dass eine Tasche am Bahnsteig rumgestanden hätte und ob eine als vermisst in Dortmund gemeldet wäre. Aus Angst, eine Bombe sei drin, wurde in Bochum der Bahnsteig abgeriegelt, die herrenlose Tasche von der Polizei untersucht. Adresse konnten sie nicht finden, aber die Bescheinigung vom Haus der Entspannung über das Wochenendseminar, das bestätigt wurde. Ich dachte, ich träume das alles. So konnte ich wieder von Dortmund zurück fahren nach Bochum und mir die Tasche abholen. Alles war durchwühlt nach sogenannten gefährlichen Sprengkörpern. Nun, in der heutigen Zeit, wo so viel passiert auf Bahnhöfen, ist die Polizei natürlich vorsichtig.Es wurde in Bochum von Bahnpersonal beobachtet,dass ein Mitreisender einem körperlich behinderten Paar beim Aussteigen behiflich war und u.a. auch deren Koffer rausstellte. Dabei hatte er meine Tasche mit rausgestellt, um die sich dann weiter niemand kümmerte. So kam es, dass diese allein Am Bahnsteig stehen blieb. Oh, man, so eine Aufregung. Diese Angelegenheit wurde aus dem Computer wieder herausgenommen, ich musste unterschreiben, dass ich die Tasche erhalten habe und somit war die Polizeiangelegenheit beendet und ich mit den Nerven fertig. Am liebsten hätte ich getrommelt.
So bin ich endlich wieder mit Sack und Pack in den Zug gestiegen, die Sachen natürlich keine Minute aus den Augen gelassen und mit etlicher Verspätung in Coesfeld angekommen. Ja, wenn einer eine Reise tut, da kann er was erzählen, so ähnlich heißt es doch. War froh, als ich endlich zu Hause war.
Mir hat das Wochenende super gefallen, wir haben alle großen Spaß beim Trommeln gehabt und das Lagerfeuer am Samstag war auch ganz toll. Es ist schon interessant, Leute, die sich nicht kennen, verbringen ein Wochenende zusammen und es klappte und alles war harmonisch. Ich werde bestimmt nochmal so ein Wochenende mitmachen.
Julika, ich wünsche dir alles Gute für deine Diplomarbeit, Energie und Motivation. Wenn alles fertig geschrieben, Korrektur gelesen, gedruckt und fertig gebunden ist, kann man stolz auf sich selber sein! Ich war es jedenfalls. Ich hoffe, dass wir vom Wochenende etwas mit in unseren Alltag herübernehmen können. Martina und Gavin sind einmalig! Ich hatte das Gefühl, zu Hause zu sein.
Liebe Grüße von Christa

Djembe Art Trommeln, Reparatur